Mo

03

Jun

2013

Juniorteam auf Facebook!

Ab sofort ist das NSG Juniorteam auch auf Facebook vertreten!

www.facebook.com/NSGJuniorteam

Aktuelles

17.10.2015 - U9 gewinnt nach frühem 3:0 Rückstand gegen Marienthal

Vergangenes Wochenende musste das Heimspiel gegen Velm wegen starken Regens abgesagt werden. Viele hatten auch schon mit einer Absage der Partie am Marienthaler Fußballplatz gerechnet. Jedoch erwies sich dieser als ziemlich widerstandsfähig und trotzte so dem Wetter, einem tollen Spiel stand somit nichts mehr im Wege.
Eigentlich begann das Spiel, welches ohne Ersatzspieler bestritten wurde, äußerst vielversprechend. Unsere Mannschaft kreierte viele Chancen und konnte einen Angriff nach dem anderen starten. Lediglich an der Gefährlichkeit und Kaltschnäuzigkeit musste gearbeitet werden. So wiederholte sich eine Fußballweisheit, welche sich bereits zwei Wochen zuvor ereignete. „Wer die Tore nicht schießt, der bekommt sie“ - und so lautete nach einigen Unachtsamkeiten unserer Hintermannschaft der Spielstand nach 12 Minuten 3:0. Anschließend wurden einige taktische Änderungen vorgenommen, welche sofort Wirkung zeigten. Zwischen der 16. und der 21. Spielminute konnte Mehmet, Genti und Utku den hochverdienten Ausgleich erzielen. Noch vor der Pause gelang unseren Burschen durch Genti, der einen Freistoß aus etwa 25 Metern über den Tormann hinweg versenkte, der Führungstreffer zum 4:3. Dieser bedeutete gleichzeitig den Pausenstand.
Direkt nach der Pause drehten unsere Jungs erst so richtig auf und so stand es in der 38. Minute bereits 7:3. Wieder konnten schön angetragene Angriffe unserer Mannschaft von Utku, Genti und Mehmet abgeschlossen werden. Es entwickelte sich ein sehr attraktives Match, welches von schön herausgespielten Aktionen geprägt war. Nicht selten gelang es uns mittels Doppelpass in den gegnerischen Strafraum vorzudringen. Bis zum Ende des Spiels konnte unser Topscorer des Tages Mehmet Ali zwei weitere Tore erzielen, jedoch musste man auch noch zwei Gegentreffer hinnehmen und so lautete der Endstand 9:5.

Fazit: Unsere Mannschaft bot den Zusehern eine wahrlich spannende Partie und konnte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Hintermannschaft erfangen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. Erwähnenswert ist die konditionelle Leistung unserer Burschen, die allesamt die vollen 50 Minuten durchspielten und das auf sehr hohem Niveau. 

Die stolze Bilanz nach 5 Spielen: 4 Siege und 1 Niederlage!!


Tore: 4 x Mehmet, 3 x Genti, 2 x Utku

Kader:
Tor: David Krolopp
Verteidigung: Lukas Krippner, Philipp Riedl
Mittelfeld: Genti Hysenaj, Simon Müller, Utku Özkacar
Angriff: Mehmet Ali Aykanat
(CP)

04.10.2015 - U9 muss sich erstmalig geschlagen geben

Vergangenes Wochenende trat unsere U9 bei nebeligem Wetter den weiten Weg nach Stixneusiedl an. Der Gegner konnte in 3 Spielen 2 Siege einfahren, im Spiel gegen die starken Schwadorfer mussten sie sich mit 4:1 geschlagen geben.
Leider wurde die erste Spielhälfte trotz 3:0 Führung gänzlich verschlafen. Es gab sehr wenige spielerische Momente zu beobachten, außerdem waren Chancen Mangelware. Die Schwadorfer betrieben ein sehr gutes und frühes Pressing, wodurch es uns kaum gelang aus der eigenen Hälfte zu spielen. Trotz des guten Pressings konnten wir nach 8 Minuten durch 2 Abstauber-Tore in Führung gehen. Genti erhöhte mit einem schön geschossenen Freistoß aus etwa 20 Metern auf 3:0. Doch dann rächte sich die Unaufmerksamkeit unserer Mannschaft und so musste man noch vor der Pause den verdienten Ausgleich hinnehmen. Weitere Top-Chancen der Heimischen konnten von unserem starken Tormann David vereitelt werden.
Die Ansprache zur Pause, welche doch etwas lauter ausfiel, zeigte definitiv Wirkung. Die Mannschaft wirkte nach Beginn der 2. Spielhälfte wie ausgewechselt und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei welchem unsere Burschen die besseren Chancen kreieren konnten. Der starke Tormann der Gegner und auch die Latte vereitelten viele gute Möglichkeiten unserer Offensivabteilung, welche allesamt schön heraus gespielt wurden. Nach dem Sprichwort „wer die Tore nicht schießt, der bekommt sie“ kam es, wie es kommen musste: Fünf Minuten bevor der Schiedsrichter das Spiel beendete konnte die Mannschaft von Stixneusiedl einen schön angetragenen Konter zum 4:3 Endstand abschließen. Leider war unserer Mannschaft, welche in der 2. Spielhälfte äußerst ansehnlichen Fußball spielte, kein Tor mehr vergönnt.

Fazit: 2. Hälfte hui - 1. Hälfte pfui, trifft das Spiel trotz der 3 geschossenen Tore in der 1. Halbzeit auf den Punkt. Bei einer besseren Chancenverwertung hätte man in der 2. Hälfte das eine oder andere Tor machen können/müssen. Insgesamt konnte unsere Mannschaft vor allem in Halbzeit zwei gegen einen starken Gegner aus Stixneusiedl spielerisch und kämpferisch überzeugen. Neutral betrachtet, wäre ein Unentschieden für beide Mannschaften gerecht gewesen.

Tore: 2 x Genti, 1 x Mehmet

Kader:
Tor: David Krolopp
Verteidigung: Lukas Krippner, Simon Müller, Philipp Riedel
Mittelfeld: Genti Hysenaj, Julius Fleischmann, Okan Sezgin, Avzi Seferi
Angriff: Mehmet Ali Aykanat, Utku Özkacar
(CP)

03.10.2015 - Gute Leistung der U12 wird nicht belohnt

An diesem Samstag war die Mannschaft aus Berg in Laxenburg und es sollte eine spannende Partie werden. Gleich von Beginn an hatten unsere Kids eine Chance nach der anderen, die leider zu schwach abgeschlossen wurden. So war es beinahe ein Konter der Berger, der den Spielverlauf auf den Kopf stelle. Aber Alexander Machal rettete auf der Linie.

Danach könnte unsere Mannschaft durch Anna Kranzelmayer einen Stangenschuss verzeichnen. Auch ein Schuss von Kristina Decker, welcher gerade noch so abgewehrt wurde, ist zu erwähnen. Aber ins Tor fand vorerst noch nichts. Logische Konsequenz 0:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit war es dann so weit. Anna Kranzelmayer fixierte nach Zuspiel von Max Hafner das vielumjubelte 1:0. Berg erhöhte dann das Tempo. Man sah auch, dass bei einigen Spielern die Doppelbelastung zu viel war. Dennoch konnte die Mannschaft lange das 1:0 halten. Erst 15 Minuten vor Schluss war es wieder mal Pech, dass uns schon so lange verfolgt. Schuss von Berg an die Latte, von dort auf die Ferse von Torhüter Matteo Knogler, dann ins Tor 1:1.  Berg bekam natürlich jetzt wieder die zweite Luft und drückte weiter. Dies sollte auch belohnt werden. 3 Minuten vor Schluss fiel dann das 1:2 im Nachschuss.

Nur eine Minute danach, wartet der Schiedsrichter nicht darauf dass der eingewechselte Spieler auf seiner Position war und dessen Spieler fixierte das 1:3 - Endstand.

 

FAZIT:

Wieder eine sehr gute Leistung einer viel jüngeren Mannschaft. Wieder konnte man dazulernen und man sieht, dass was weitergeht.

 

KADER:

Matteo Knogler, Alexander Machal, Lukas Göschl, Max Hafner, Sascha Schlager, Kristina Decker, Anna Kranzelmayer, Leon Hohlbaum, Benjamin Rac, Jakob Kranzelmayer, Sinja Niedermaier, Marcel Vanek, Tobias Sandler


TORE:

Anna Kranzelmayer

(WT)

02.10.2015 - U11 Himberg zu Gast

An diesem Freitag war Himberg zu Gast und man sah gleich von Anfang an, dass es wieder ein starker Gegner sein sollte. Vor allem in der ersten Halbzeit gab es rollende Angriffe unserer Gegner. Und an diesem Tag war es Matteo Knogler zu verdanken, dass man so lange ernsthaft um Punkte mitspielen konnte. Denn alleine in der ersten Halbzeit waren es gezählte 8 Glanzparaden, die unserer Mannschaft noch Hoffnung gab. Aber gegen den Traumschuss des Himberger Mittelfeldmotor konnte er leider auch nichts machen. Zu gut war dieser platziert. Leider vergaß unsere Mannschaft den Spieler entscheidend zu stören. Kurz darauf, dann das Premierentor von Tobias Tschurl. Herrliches Solo auf der rechten Seite und ein trockener Abschluss ins lange Eck. Leider hielt diese Führung nicht lange, denn bei einem Eckball der Gastmannschaft vergaß man zu stören bzw. mitzuspringen und so wurde der Halbzeitstand mit 1:2 fixiert.

Nach der Halbzeit und der Ansprache des Trainerteams, kam unsere Mannschaft wieder besser aus der Kabine und legte wieder ein anderes Gesicht auf. Man ging wieder nach, spielte Fußball und hatte keine Angst mehr. So auch das glückliche 2:2. unsere Spieler gingen nach, so das der Abwehrspieler zum Tormann passen musste. Dieser traf den springenden Ball nicht, so dass der ins Tor rollen konnte. Leider konnte sich die Mannschaft wieder nicht lange freuen. Gleich darauf mussten wir wieder einen Rückschlag hinnehmen - 2:3. gleich darauf konnte Leon Hohlbaum durch einen direkten Freistoß den Ausgleich 3:3 fixieren.

Wieder wusste Himberg einmal mehr Gas zu geben und konnte das 3:4 machen. Als dann unsere Tiger wieder nach vorne drückte, machte Himberg im Konter der Sack zu - 3:5 Endstand.

 

FAZIT:

Erste Halbzeit wurde von jedem einzelnen zu wenig Leistung abgerufen. Es war unserer Nummer 1 zu verdanken, dass man so lange mitspielen durfte. Zweite Halbzeit war dann besser. Jedoch führen alle Eigenfehler im Moment zu Toren.


KADER:

Matteo Knogler, Mia Fleischmann, Florian Minichmayr, Alexander Machal, Tobias Tschurl, Leon Hohlbaum, Benjamin Rac, Nico Tomic, Mert Kamali, Markus Baumann, Koray Sezgin, Pascal Ruess, Eren Yermanoglu

TORE:

Tobias Tschurl

Leon Hohlbaum

Eigentor

(WT)

25.09.2015 - U8 Laxenburg siegt auf ganzer Linie

Die Mannschaft von Coach Christian GRUBER (vertreten diesmal durch Philipp PECKARY) startet mehr als erfolgreich in das Wochenende. In Sommerein zeigen unsere Jungs in zwei Spielen eine mehr als ordentliche Leistung und gewinnen gegen Pottendorf 5:0 und gegen Sommerein 3:0. Der strömende Regen konnte unseren Jüngsten nichts anhaben und das Flutlicht-Feeling beflügelte die Kids total! Torhüter Marc MACHAL musste kein einziges Mal hinter sich greifen da alle Spieler hinten mithalfen. Die Tore erzielten Michael PRANGER (x3), David BERNAT (x3) und Leon CIEPELINSKI (x2). Eine besondere Leistung lieferte Niklas JEDLICKA ab, der mit einer Zweikampfquote von 100% hinten nichts anbrennen ließ und somit gemeinsam mit Marc MACHAL den Grundstein für die beiden Erfolge lieferte!

(PP)

20.09.2015 - Kantersieg für U10

Am zweiten Spieltag der U10 Achau musste man nach Unterwaltersdorf reisen und aufgrund der vorherigen Ergebnisse konnte man sich als Favorit bezeichnen. Schon in den ersten Spielminuten konnte man erkennen, dass Achau auf Sieg spielte und den Gegner rasch unter Druck setzte. Nach einer schönen Kombination konnte Julius Krumpel den Führungstreffer erzielen. Unser Kapitän Nando Brunner krönte sein Comeback in der ersten Halbzeit mit einem satten Schuss ins linke untere Eck. Ein herrliches Tor! Man lies so gut wie keine Chancen der Gegner zu und ermöglichte Unterwaltersdorf nur durch teils schwere Eigenfehler zwei Anschlusstreffer in der ersten Halbzeit. 

Pausenstand Achau 5 : 2 Unterwaltersdorf. 

In der zweiten Halbzeit brach "seine"  Zeit an, der Bomber ehemals Stefan Jägersberger. Timo Strondl dribbelte durch die gesamte Abwehr und brachte einen scharfen Ball halbhoch zur Mitte, welchen der Bomber gekonnt mit dem Knie ins Tor buxierte. Stefan Jägersberger konnte seine Serie erweitern und steht nur bei großartigen drei Toren in drei Spielen. Wenige Minuten später startete Marvin Lampl einen herrlichen Angriff über Valentin Krutak und Alexander Brunbauer, ein scharfer Pass direkt in den Rücken der gegnerischen Abwehr, der Ball schien verloren. Doch plötzlich war er wieder zur Stelle, der Bomber nutzte seine hohe Endgeschwindigkeit aus und spitzelte den Ball am Tormann vorbei ins Tor. Sein erster Doppelpack! Die mitgereisten Fans aus Achau und Biedermannsdorf ließen ihren Emotionen freien Lauf und fielen sich in die Arme. In den letzten 10 Spielminuten nutzte Philip Schnaitt die Müdigkeit der rechten Abwehrseite aus und avancierte zum Assistgeber of the Match, ebenfalls konnte Alexander Brunbauer im Finish noch zwei weitere Tore erzielen und den Schlusspunkt erzielte schließlich Julius Krumpel mit einem scharfen Schuss ins linke Eck. 

Endstand Achau 13 : 4 Unterwaltersdorf. 

 

Kader: Marvin Lampl (T), Valentin Krutak und Alexander Brunbauer (V), Nando Brunner, Timo Strondl, Luis Chen, Philip Schnaitt (MF), Julius Krumpel Stefan Jägersberger (ST).

(MW)

02.07.2015 - Nachwuchstrainer gesucht

Unsere NSG Maria Lanzendorf sucht für die kommende U14B einem Nachwuchstrainer/in. Auch ev. „nur“ Co-Trainer/in welche die Mannschaft begleiten und unterstützen wollen. Interessenten bitte beim Nachwuchsleiter Franz Traschler unter Tel.Nr. 0664 197 59 04 oder bei Nachwuchsleiter-Stv. Andreas Breitenlacher unter Tel. 0664 8011732585 melden. Weitere Details bei Kontaktierung.

(AB)